About us

Philosophie

Noch nie war es so klar wie heute. Unsere aktuelle Lebensweise – das rücksichtslose und einseitige Streben nach maximalen Profiten – kostet nicht nur Menschenleben, es zerstört auch unseren einzigartigen und einzigen Lebensraum.

Wir glauben, das es anders geht. Wonach wir streben, ist eine Welt, in der niemand für gutes Essen leiden muss.

Und genau das möchte SoulSpice beweisen und als gutes Beispiel vorangehen.

Wir wollen zeigen, dass man auch als profitables Unternehmen landwirtschaftlich, fair und rücksichtsvoll mit Mensch und Natur umgehen kann.

Geschichte

SoulSpice wurde im April 2016 von Meret Brotbek und Boris Rafalski gegründet. Beide lernten sich 2013 im Nachhaltigkeitssektor von Unilever kennen, wo sie im Bereich der Produktions- und Beschaffungsprozesse zusammenarbeiteten.

Dort entstand ihre Idee eines eigenes Unternehmens, das qualitativ hochwertige Produkte über eine faire und transparente Lieferantenkette bezieht.

Entscheidender Ideengeber und Mitdenker für SoulSpice war ebenso Rudolf Bühler – langjähriger Freund und Gründer von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.

Die SoulSpice Geschmacksträger

SoulSpice ist kein Selbstläufer. Damit ein Social Enterprise wie SoulSpice funktioniert und es die angestrebte Vision auch erfolgreich erfüllen kann, braucht es ebenso seine Visionäre. Visionäre, die nicht nur hinter der Marke stehen, sondern sie auch tragen – und in unserem Falle eben auch perfekt abschmecken.

Dürfen wir vorstellen? Die SoulSpice Geschmacksträger.

Boris Rafalski
Gründer & Managing Director


Bei Boris wird fairhandelt.

Als passionierter Landwirt und studierter Agrar-Ingenieur hat er nach seinen ersten Berufserfahrungen bei der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall 2014 für Unilever den Nachhaltigkeit-Sektor aufgebaut und war dort für den fairen und globalen Einkauf von Gemüse und Kräutern verantwortlich.

Die dort geerntete Erfahrung wie nachhaltiges und ganzheitliches Wirtschaften die Lebenssituation von Kleinbauern und Menschen in Not verbessern kann, war die Initialzündung für SoulSpice – und ist seitdem sein täglicher Antrieb für eine faire Welt richtig Pfeffer zu geben.

Meret Brotbek
Gründerin & Managing Director


Ein Polyglott mit feiner Zunge.

Meret beherrscht nicht nur sechs Sprachen, sie ist auch Besitzerin von drei Master Titeln: Internationales Recht, Geopolitik und Business Administration schmücken ihre Vita.

Nachdem sie ihre ersten beruflichen Erfahrungen im Krisenmanagement beim französischen Außenministerium machte, etablierte sie 2015 im Nachhaltigkeit-Sektor bei Unilever ein Einkaufsprogramm, das Kleinbauern langfristig nachhaltig unterstützt und betreut. Dort traf sie Boris und die Entscheidung ein Unternehmen zu gründen, das fair und nachhaltig Bio-Gewürze produziert und handelt: SoulSpice.

Neben SoulSpice arbeitet Meret als Director for Scaling beim EIT Climate KIC, Europas größte Klima-Innovationsagentur.

Philipp Schmitz
Head of Taste


Dieser kritische Koch streut gerne Salz in Wunden.

Bei Philipp dreht sich alles um Geschmack. Und das nicht erst seitdem er als Head of Taste für die Qualität und Neuentwicklung unserer Gewürze und Gewürzmischungen verantwortlich ist.

Denn Philipp hat in seinem Leben schon öfter bewiesen, dass er ein feinen Riecher hat. So hat er sich unmittelbar nach seinem Bachelor in Science of Books der Herausforderung gestellt, als quereinsteigener Küchenchef komplette Verantwortung des Restaurants du Château in Nürnberg zu übernehmen – mit Erfolg: Das Etablissement füllte sich und sein Preise-Portfolio auch. (u.a. drittplatzierter „Koch des Jahres 2015“)

Daher sind wir froh, dass der mehrfach ausgezeichnete Koch seit Mai 2018 geschmackstragende Kraft in unserem Team ist.

Georg Bagdenand
Communication Manager


Seinetwegen schmeckt’s auch dem Auge.

Georg erlernte das Handwerk der Kommunikation im Hause bzw. Stalle Jung von Matts. Nachdem er an der agenturinternen JvM-Academy zum Kreativ Konzepter ausgebildet wurde und in Stuttgart bei Jung von Matt/Neckar als Copywriter arbeitete, verfeinerte er sein Kommunikation-Skillset als Pferdeflüsterer in Uruguay .

2018 sattelte er um und machte einen kurzen Ausflug ins Neuland, bei Deutschlands größter Digital-Agentur: TLGG.

Jetzt ist er bei uns und kommuniziert alles.