BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
Sichere Bezahlung | Versand mit DHL

Linsen würzen – Protein Power in verschiedenen Variationen

Linsen finden sich in verschiedenen Farben bei einer Reihe von Kulturen in unterschiedlichsten Gerichten wieder. Die kleinen Hülsenfrüchte versorgen dich mit viel Kraft und Energie. Ihre vielseitige Einsetzbarkeit sowie ihr hoher Proteingehalt machen sie zu einer idealen Zutat für Menschen, die sich überwiegend pflanzlich ernähren möchten. Wir zeigen dir, wie du Linsen würzen kannst, für mehr Abwechslung und mehr Geschmack.

Linsen wuerzen - Linsen würzen - Protein Power in verschiedenen VariationenWie würze ich Linsen richtig?

Beim Kochen, nehmen Linsen die Aromen im Topf in sich auf. Damit du nicht nur von der Linsen Power profitierst, sondern dabei auch noch deinen Gaumen verwöhnst, möchten wir dir zeigen, welche Gewürz

e mit Linsen am besten harmonieren. Wir haben hier unsere drei top Geschmacksrichtungen für dich.

Linsen französisch Würzen

Unsere Lieblingsart Berglinsen zu würzen ist in einem leckeren Berglinseneintopf. Dafür greifst du am besten zu unseren Kräutern der Provence. Kombiniert mit Gemüsebrühe entsteht so ein prächtig deftiger Eintopf, der eine geistige Reise in die französische Auvergne verspricht. Eine einfache und dennoch leckere Art, Linsen zu würzen.

Linsen indisch Würzen

In der indischen Küche werden Linsen oft und gerne gegessen. Am liebsten als Linsensuppe in Indien Dal genannt, kommen sie fast täglich mit auf den Esstisch. Dabei gibt es unzählige Variationen der leckeren Linsensuppe. Für eine klassische Variante benötigst du Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Tomaten, die du zusammen in Ghee oder Öl abrätst. Danach fügst du die Gewürze Kurkuma, Kreuzkümmel, gemahlener Koriander, Garam Masala und Grüne Chili hinzu. Anschließend kommen rote Linsen hinzu. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, kannst du das Dal noch mit frischem Koriander verfeinern.

Linsen nordafrikanisch Würzen

Auch in Nordafrika sind Linsen beliebt. Hier kommt oft eine Mischung aus Kreuzkümmel, Koriander, Paprika Gewürz, Zimt und Cayennepfeffer in die Linsen, was für ein exotisches Geschmackserlebnis sorgt. Unser Tipp: Mit Gewürzmischungen wie Rosenharissa, Berbere oder Ras el-Hanout bekommst du eine perfekt ausbalancierte Geschmacksbombe, mit denen du auch deine Linsen würzen kannst.

Linsen Würzen, so geht’s

Nun, da du drei grundverschiedene Gewürzrichtungen für Linsen kennengelernt hast, zeigen wir dir, wie du durch die richtige Zubereitung das Maximale aus deinen Linsengerichten herausholen kannst.

Linsen vorbereiten

Zuerst solltest du die Linsen gründlich unter fließendem Wasser abspülen, um Schmutz oder Rückstände zu entfernen. Je nach Linsenart und gewünschter Konsistenz kannst du sie in Wasser einweichen, besonders bei größeren Linsen wie grünen oder braunen Linsen bekommst du so eine weichere Konsistenz. Rote und gelbe Linsen solltest du hingegen nicht einweichen, da sie sonst zu schnell zerfallen.

Linsen anbraten

Vor dem Kochen kannst du die Linsen zusammen mit den Gewürzen kurz anbraten, so intensivieren sich die Aromen und dein Linsengericht wird noch leckerer.

Linsen kochen

Anschließend löschst du die Linsen mit der doppelten Menge Wasser ab und bringst sie zum Kochen. Auch hier variiert die Kochzeit wieder. Je nach Art und angestrebter Konsistenz. Generell dauert der Kochvorgang jedoch zwischen 15 und 30 Minuten. Stelle sicher, dass immer genügend Flüssigkeit im Topf ist, sodass die Linsen nicht am Boden anbrennen. Du kannst etwas Wasser nachkippen, falls die Linsen bereits das gesamte Wasser absorbiert haben.

Linsen verfeinern

Sind die Linsen fertig gekocht, solltest du sie probieren und mit Salz sowie den Gewürzen deiner Wahl abschmecken. Anschließend kommen frische Zutaten dazu, wie Koriander oder Zitronensaft.

Linsen genießen

Und schon sind deine Linsen fertig. So zauberst du im Handumdrehen ein gesundes und leckeres Gericht mit vielen Proteinen und Ballaststoffen.

Alles, was du über Linsen wissen solltest

Alles, was es noch zu Linsen zu wissen gibt, findest du hier.

Was für Kräuter passen zu Linsen?

Kräuter spielen eine wichtige Rolle beim Würzen von Linsengerichten und können den Geschmack deutlich verbessern. Einige Kräuter, die gut zu Linsen passen, sind Petersilie, Koriander, Thymian, Rosmarin, Basilikum und Lorbeerblätter. Diese Kräuter verleihen den Linsen eine frische, aromatische Note und können je nach persönlichem Geschmack und Art des Gerichts verwendet werden. Zum Beispiel passen Petersilie und Koriander gut zu mediterranen oder indischen Linsengerichten, während Thymian und Rosmarin gut zu herzhaften Eintöpfen und Suppen passen.

Wann Essig zu den Linsen?

Essig kann den Geschmack von Linsengerichten verbessern, indem er eine angenehme Säurenote hinzufügt. Essig sollte jedoch erst gegen Ende des Kochvorgangs zu den Linsen gegeben werden, da seine Säure die Kochzeit verlängern kann und die Linsen möglicherweise länger brauchen, um weich zu werden. Wenn du Essig zu den Linsen geben möchtest, kannst du es etwa 5-10 Minuten vor dem Ende des Kochvorgangs tun und dann das Gericht abschmecken, um sicherzustellen, dass die Säure nach deinem Geschmack ist.

Wann soll man Linsen salzen?

Es ist ratsam, Linsen erst gegen Ende des Kochvorgangs zu salzen, da Salz dazu neigen kann, die Kochzeit von Hülsenfrüchten zu verlängern und sie möglicherweise härter zu machen. Wenn du Linsen zu Beginn des Kochvorgangs salzt, können sie länger brauchen, um weich zu werden, und das Ergebnis kann möglicherweise nicht die gewünschte Textur haben. Daher ist es am besten, die Linsen zuerst zu kochen und dann gegen Ende des Kochvorgangs Salz hinzuzufügen, um den Geschmack auszugleichen und anzupassen.

Was macht Linsen bekömmlicher?

Linsen sind von Natur aus bekömmlich, aber es gibt einige Dinge, die du tun kannst, um ihre Verdaulichkeit zu verbessern. Dazu gehört das Einweichen der Linsen vor dem Kochen, insbesondere bei größeren Sorten wie braunen oder grünen Linsen, da dies dazu beitragen kann, Enzyme zu aktivieren und die Verdauung zu erleichtern. Außerdem kannst du Gewürze wie Kreuzkümmel, Ingwer und Fenchelsamen zu den Linsen hinzufügen, da sie dazu beitragen können, Blähungen zu reduzieren und die Verdauung zu fördern. Es ist auch wichtig, Linsen gut zu kochen, bis sie weich sind, da rohe oder unzureichend gekochte Linsen schwerer verdaulich sein können.

Wie lange muss man die Linsen kochen?

Die Kochzeit von Linsen hängt von ihrer Sorte und ihrer Größe ab. Generell dauert es jedoch etwa 15 bis 30 Minuten, um Linsen auf dem Herd zu kochen. Rote Linsen haben eine kürzere Kochzeit von etwa 15 bis 20 Minuten, während größere Linsensorten wie grüne oder braune Linsen länger brauchen können, etwa 20 bis 30 Minuten. Es ist wichtig, die Linsen regelmäßig während des Kochens zu überprüfen und zu probieren, um sicherzustellen, dass sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben – weich, aber nicht zu matschig.

Wie lange muss man Linsen quellen lassen?

Das Einweichen von Linsen vor dem Kochen ist nicht immer erforderlich, kann aber bei größeren Linsensorten wie grünen oder braunen Linsen vorteilhaft sein, um die Kochzeit zu verkürzen und die Verdaulichkeit zu verbessern. Wenn du dich dafür entscheidest, die Linsen einzuweichen, solltest du sie mindestens 30 Minuten bis zu 2 Stunden in Wasser einweichen lassen, je nach Größe und Dicke der Linsen. Nach dem Einweichen kannst du das Einweichwasser abgießen und die Linsen wie gewohnt kochen.

Sollte man Linsen vor dem Kochen einweichen?

Das Einweichen von Linsen vor dem Kochen ist nicht zwingend erforderlich, kann aber einige Vorteile haben. Durch das Einweichen kann die Kochzeit verkürzt und die Verdaulichkeit verbessert werden, da Enzyme aktiviert werden, die die Verdauung erleichtern können. Besonders bei größeren Linsensorten kann das Einweichen dazu beitragen, dass sie gleichmäßiger und schneller kochen. Rote Linsen oder andere kleinere Linsensorten benötigen in der Regel kein Einweichen, da sie bereits relativ schnell kochen.

Warum sollte man Linsen waschen?

Das Waschen von Linsen vor dem Kochen ist wichtig, um Schmutz, Staub und mögliche Rückstände zu entfernen. Linsen werden oft maschinell geerntet und verarbeitet, und es besteht die Möglichkeit, dass sie während des Transports oder der Lagerung mit Fremdstoffen in Kontakt kommen. Durch gründliches Waschen unter fließendem Wasser können diese Verunreinigungen entfernt werden, um die Sicherheit und Qualität der Linsen zu gewährleisten. Es ist auch eine gute Praxis, Linsen vor dem Kochen zu sortieren und beschädigte oder ungewöhnliche Linsen zu entfernen.

Ähnliche Artikel