Zutatenliste:

Zutaten: für 65-70 Spekulatius
– 150 g Butter
– 200 g fein gemahlener Zucker
– 300 g Mehl
– 1 Ei
– 1/2 TL Backpulver
– 3-4 TL SoulSpice Spekulatius Gewürz

Anleitung:

Spekulatius bestehen aus einem Mürbteig der mit Butter gemacht wird. Der verwendete Zucker sollte sehr fein bis pudrig sein damit das Reliefmuster beim Backen möglichst gut erhalten bleibt. Hierzu kann man entweder Puderzucker oder einfach Haushalts Zucker noch mit einem Mixer kurz noch mal feiner mahlen.

  1. Das Mehl mit dem 1/2 TL Backpulver gut vermengen und in eine große Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde machen und das Ei hineingeben. Den fein gemahlenen Zucker darüber verteilen. Die weiche Butter in kleine Stücke zerteilen und in der Schüssel verteilen. Das Spekulatius Gewürz darüber geben.
  2. Mit den Händen die einzelnen Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Am Anfang scheint der Teig noch zu trocken zu sein. Aber einfach weiterarbeiten, bis die Butter und das Ei gut unter die Spekulatiusteigmasse verarbeitet ist. Es sollte sich ein kompakter und glatter Mürbteig ergeben. Falls er doch zu fest und trocken ist noch ein kleiner Schuss Milch zufügen. Falls er noch zu sehr klebt etwas Mehl hineingeben.
  3. Den Mürbteig für die Spekulatius nun mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Hierzu die Schüssel abdecken oder den Teig in etwas Folie wickeln und in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach der Ruhezeit des Teigs Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen. Einfach den festen Teig kurz in den Fingern kneten, dann bekommt er ganz schnell eine weichere Konsistenz die sich ideal weiterverarbeiten lässt.
  6. Für die Spekulatius Formen zu machen:
    Prinzipiell kann man mit Modeln arbeiten die einfach die Negativform des Spekulatius darstellen und in die einfach der Teig hineingedrückt wird. Diese Modeln gibt es ganz traditionell aus Holz oder auch aus Kunststoff und Silikon gefertigt. Es gilt hierbei dass man die Formen unbedingt vor jedem Füllen sehr gut mit Mehl bestäubt damit der Teig sich auch wieder von der Form löst.
    Man kann auch die Spekulatius auch einfach ausstechen mit Ausstechformen. Man erhält auf diese Weise keine Reliefstruktur auf den Spekulatius, dafür kann man die Kekse bei dieser Variante mit Mandeln oder anderem Dekomaterial verzieren.
  7. Die Spekulatius im vorgeheiztem Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 10-12 Minuten knusprig hellbraun backen. Zum Schluss hin die Spekulatius beobachten und rechtzeitig aus dem Ofen nehmen.