Piment Bio ganz

Aus KERALA

6,20 

Enthält 7% MwSt
(5,80  / 35 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Artikelnummer: 1180391 Kategorien: ,

Product Description

Piment, auch Nelkenpfeffer oder Jamaikapfeffer genannt, sind die getrockneten braungrauen Beeren des Piment- oder Nelkenpfefferbaumes – ein Wunderwerk an Aromen aus Muskat, Zimt, Nelken und Pfeffer, weshalb er auch als Viergewürz oder Allspice bezeichnet wird.

Piment kann auch als Ersatz für Muskat oder Nelken verwendet werden. Piment eignet sich für Gebäck ebenso wie für herzhafte Fleisch- und Kartoffelgerichte. In Kombination mit Lorbeer und Wachholder verhilft Piment marinierten Speisen zu einem unverwechselbaren Geschmack. Piment enthält ätherische Öle, v.a.  Eugenol, das auch in der Gewürznelke enthalten ist. Die Körner bzw. Beeren werden getrocknet und dadurch runzelig, dunkelbraun, und ähnlich groß wie Pfefferkörner.

 

Gewicht 200 g

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 40 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 15,50 €

Zutaten: Bio-Piment

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

HERKUNFT
Kerala Indien - Gewürze und Gewürzmischungen online kaufen
Kerala, in Südindien

KÜCHENTIPP
KüchentippIn der Küche ist Piment ein Alleskönner, der überall eingesetzt werden kann: Er würzt Wildgerichte, Sauerbraten, Kalbsbraten, Gulasch, Leberknödel, Fleischbeizen und Fischmarinaden, eingelegte Gurken, Mixed Pickles, Fischsuppen, Kochfischsud, Bouillabaisse, Kohlgerichte, Eintöpfe, Sauerkraut, Knödel, Kartoffelsuppe, dunkle Saucen, ebenso Desserts, Apfel- und Pflaumenmus und -kuchen, Advents- und Weihnachtsgebäck.

PFLANZE
CharakteristikaPiment (Pimenta dioica), auch Pfeffermyrthe, ist ein bis zu 12 m hoher tropischer Baum, der zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae) gehört. Der schöne und stark duftende Baum trägt kleine weiße Blüten und bildet zweisamige beerenähnliche Steinfrüchte, die noch halbreif geerntet werden. Bei Vollreife, wenn sie rot werden, haben die Früchte ihr Aroma bereits verloren.

HEILKUNDE
HeilkundeIn der Naturheilkunde wird Piment als Mittel gegen Magen- und Darmbeschwerden und wegen seiner beruhigenden Wirkung bei hohem Blutdruck, Nervosität und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

GESCHICHTE
GeschichteSchon die Azteken schätzten Piment nicht nur als Gewürz, sondern auch wegen seiner lindernden und heilsamen Wirkung. Für die europäische Küche wurde Piment von Christoph Kolumbus auf den Antillen entdeckt. In der Annahme, den äußerlich sehr ähnlichen echten Pfeffer vor sich zu haben, tauften die spanischen Seefahrer das Gewürz „pimienta“.