Classic Louisiana

Klassicher SÜDSTAATEN-RUB

6,80 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.-Nr.: 8821391 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Classic Louisiana ist eine universelle Gewürzmischung die beinahe für alles: Rind, Schwein, Lamm oder Gemüse.

Dank dem scharfen Paprika und den aromareichen schwarzen und weißen Urwaldpfeffern verbreitet Classic Louisiana kräftig-vollen BBQ-Gout. Oregano und Thymian verfeinert die Mischung und gibt ihr eine schöne Ausgeglichenheit.

Informationen

Füllmenge: 60 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 11,33 €

Zutaten: Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch, Cumin, Reismehl, Pastinaken, Zwiebel, Olivenöl, Karotte, Oregano, Sellerie, Thymian, Curcuma

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Classic Louisiana”

KÜCHENTIPP
KüchentippClassic Louisiana empfehlen ganz speziell zum ‚Dry Age Beef‘ (wenn möglich vom Boeuf de Hohenlohe). Diese Gewürzmischung bringt die Vielfalt dieses wertvollen Fleisches hervorragend zur Geltung.

Anleitung und Dosierung: Fleisch vor dem Grillen mit der trockenen Gewürzmischung einreiben und nach dem Grillen nachwürzen. Mit Öl wird es zu einer Marinade: 1 EL Gewürze mit 2 EL Olivenöl mischen und das Fleisch zwei Stunden vor dem Grillen marinieren. Ein SoulSpice-Glas reicht für 3-5 kg Fleisch, je nach Dosierung.

GRILL-TIPP
GeschichteDas Fleisch eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Das Steak kurz und richtig scharf anbraten: Pro Zentimeter Fleischdicke rechnet man mit einer Grillzeit von etwa 1 Minute je Seite. Danach das Steak bei indirekter Hitze am Rand des Grills bis zur gewünschten Kerntemperatur fertig garen lassen. Das Fleisch entfaltet übrigens bei der Garstufe „medium-rare“ (halb durchgebrachten, à point) seine optimale Geschmacksvielfalt. Dies entspricht in etwa einer Kerntemperatur von 50 – 54 Grad. Zum Schluss, das Steak 3-5 Minuten ruhen lassen. Diese Ruhezeit wird benötigt, damit sich die Fasern des Fleischs wieder entspannen können.