Garam Masala Bio

The Indian Essential by Chutnify

6,80 

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Artikelnummer: 9571391 Kategorien: , ,

Product Description

Garam Masala ist einer der indischen Klassiker. In Hindi bedeutet Garam „heiß“ und Masala „Gewürze“. Garam meint damit nicht die Schärfe der Mischung, sondern die Intensität der Gewürze und die „heiße “ Wirkung, die sie im Körper, vor allem beim Stoffwechsel hervorrufen und für die Garam Masala in der ayurvedischen Küche geschätzt wird. Die Gewürze, die zur Herstellung eines Garam Masala verwendet werden, unterscheiden sich je nach Region und können in Indien stark differieren. 

Kreuzkümmel-, Koriander-, Ingwer-, Pfeffer- und Fenchelsamen sind die Grundzutaten unseres Garam Masala. Sie werden durch Muskatblüte, Zimt und Kardamom ergänzt, was der Mischung ihre runde Sanftheit verleiht. Da die indische Küche wesentlich die Kulinarik der Inseln La Réunion und Mauritius beeinflusst, gibt es den Garam auch als Massalé auf La Réunion und als Massala auf Mauritius.

Gewicht 200 g

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 50 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 13.60 €

Zutaten (Bio): Cumin, Koriandersaat, Fenchelsaat, Kümmel, Macis, Zimt, Nelken, Kardamom, Muskatnuss, Lorbeerblätter, Ingwer, Pfeffer, Sternanis

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

KÜCHENTIPP
KüchentippGaram Masala ist vielfältig einsetzbar und Bestandteil der meisten Currys. Anders als bei der Zubereitung eines traditionellen Currys, bei dem die Gewürze zu Beginn des Kochens hinzugefügt werden, wird Garam Massala oft erst am Ende zugefügt, um Geflügel- und Reisgerichte zu würzen. Dabei wird er für einige Minuten in der Pfanne erhitzt, um die Aromen zu intensivieren.

Anleitung und Dosierung: 2 TL Gewürzmischung für 100 g Zutaten.

GESCHICHTE
GeschichteChutnify ist die Geschichte von Aparna und ihrer Leidenschaft für die südindischen Dosas. Aparna Aurora, inspiriert von ihrer südindischen Herkunft und ihren Reisen, hat vor drei Jahren ihr eigenes Restaurant am Prenzlauerberg eröffnet. Seitdem hat sie ein zweites Restaurant in Berlin und eines in Lissabon eröffnet. Ihre Restaurants sind spezialisiert auf raffinierten indischen Street Food, wie zum Beispiel die beliebten Dosas