Oregano Bio

Aus dem ANDENHOCHLAND

5,00 

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Artikelnummer: 2162391 Kategorien: ,

Product Description

Hauptsächlich bekannt aus der italienischen Küche, passt sein leicht bitterer, fast scharfer Geschmack wunderbar zu fruchtigen Gemüsen wie Tomaten, Gurken und Auberginen. Oregano ist mehr als eine aromatische Küchenpflanze, er findet als natürliches Antibiotikum auch große Beachtung in der Heilkunde und ist eine der effektivsten natürlichen Alternativen zu Antibiotika.

Das würzige Bouquet von Oregano intensiviert sich beim Trocknen der Blätter und Blüten. Daher benötigt man zum Würzen der Speisen vom getrockneten Oregano deutlich weniger als von den frischen Pflanzen. Dank seiner extrem hohen Konzentration an den Antioxidantien hat Oregano die Fähigkeit, freie Radikale und andere Giftstoffe zu eliminieren und eignet sich daher besonders gut als würzende Zutat in Tee, Säften und Smoothies, um das Immunsystem zu stärken und gegen Krankheiten vorzubeugen.

Gewicht 150 g

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 15 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 33,33 €

Zutaten: Bio-Oregano

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

KÜCHENTIPP
KüchentippDas Aroma von Oregano entfaltet sich während des Garprozesses, so dass Oregano sich sehr gut eignet, um Eintöpfe und Schmorgerichte zu würzen. Dank seines stark-würzigen Geschmacks, wird Oregano hauptsächlich für herzhafte Gerichte verwendet, doch sein herbes, adstringiertes Aroma passt auch vorzüglich zu sehr süßen Speisen, wie z.B. Honig oder Creme brûlée, deren Gout durch den Oregano herausgefordert und verstärkt wird.

Unser Tipp: Ein Sauerteigtoast mit Ziegenkäse, Honig und Oregano ist eine tolle Abwechslung zum sonntäglichen Marmeladenbrötchen.

PFLANZE
CharakteristikaOregano stammt ursprünglich aus den Bergregionen des europäischen Mittelmeerraums. Da er sehr widerstandsfähig und einigermaßen frostbeständig ist, trifft man Oregano mittlerweile auch in Mitteleuropa, den USA und sogar in einigen Teilen Asiens an. Er wächst auch an Waldrändern und auf Wiesen. Oregano zählt zu den Lippenblütlern. Seine wunderschönen Blüten in Weiß und Zartrosa werden im Griechischen auch ‚Zierde der Berge‘ genannt wird. Oregano ist eine mehrjährige Pflanze und im Gegensatz zu den meisten Kräutern kann man seine Blätter das ganze Jahr über ernten.

HEILKUNDE
HandwerkNeben seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Reaktion wirken auch die im Oregano enthaltenden Bitter- und Gerbstoffe krampflindernd. Deshalb ist Oregano-Tee ein bewährtes Hausmittel gegen Magenschmerzen, Blähungen und Menstruationsbeschwerden. Hierfür einen Teelöffel getrockneten Oregano mit 250ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend kann der Tee mit Honig gesüßt werden, der eine ähnlich antiseptische und antivirale Wirkung wie Oregano hat und dessen Heilkraft zusätzlich unterstützt.

GESCHICHTE
GeschichteOregano wurde im Mittelalter vor allem als Kraut gegen das Böse gepriesen und als Mittel gegen dämonische Kräfte eingesetzt. Dies ist wahrscheinlich auf seinen starken aromatischen Geruch zurückzuführen, der dunkle Mächte fernhalten sollte. Man pries das Kraut sogar, um Hexen und Besessenen den Teufel auszutreiben.
Die heilenden Kräfte von Oregano wurden schon seit der Antike genutzt, als Küchenkraut taucht er in Deutschland erst seit dem 17. Jahrhundert in Aufzeichnungen auf.