Spekulatius Bio

Gewürzmischung

7,40 

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Artikelnummer: 3881391 Kategorien: ,

Product Description

Wer kennt sie nicht, die beliebten Spekulatiuskekse, die zu heißem Kaffee serviert werden. Der Mürbeteig wird mit Motiven aus der Lebensgeschichten des heiligen Nikolaus gebacken. Der unverwechselbare Spekulatius mit seinen Gewürzen aus nah und fern sorgt für eine dunkelbraune Farbe und den besonderen Geschmack.

Mit dieser Mischung werden hauseigene Spekulatius-Kekse zum besonderen Genuss, der Gewürze aus drei Kontinenten vereint: Zimt aus Sansibar, Macisblüte aus Kerala in Südindien und Koriander aus Hohenlohe in Deutschland.

Gewicht 200 g

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 46 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 16.09 €

Zutaten (Bio): Zimt, Muskatnuss, Macis, Nelken, Ingwer, Kardamom, Pfeffer, Sternanis, Piment

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

KÜCHENTIPP
KüchentippSpekulatius Mischungen sind nicht nur für Biskuits und Kekse geeignet. Gerade unsere verfeinerte Mischung kann wunderbar mit allerlei Süßspeisen kombiniert werden. Mit dieser Mischung werden einfache Cremen zu etwas Besonderem. Sie passt zu Apfel-Crumble, Tiramisu, Orangensalat, Mandarinentorte, eingemachten Kirschen oder zu Frischkäse mit Quitten- und anderen Kompotten.


GESCHICHTE
Geschichte„Speculoos“ das bekannte Mürbeteiggebäck kommt ursprünglich aus Belgien und den Niederlanden. Das gewürzte Gebäck entstand in der Kolonialzeit, als die Holländer den Gewürzhandel dominierten und ein weltweites Monopol auf Muskatnuss hartnäckig verteidigten. Noch heute ist Spekulatius-Gebäck in Indonesien, der ehemaligen holländischen Kolonie, weit verbreitet. Bei der Herkunft des Namens ist umstritten: Die Bezeichnung könnte vom lateinischen „Speculator“ (=Bischof, Aufseher) und also ein Beiname des heiligen Nikolaus sein, der Name könnte aber auch in Verbindung mit dem lateinischen Wort Speculum (=Spiegel) stehen, weil die Backform und der Keks sich zueinander wie Spiegelbilder verhalten.