BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
Sichere Bezahlung | Versand mit DHL
recipte image

Graved Paprika mit Meerrettich-Crème

Eine wunderbar aromatische, leichte Vorspeise: Meerrettich passt perfekt zum Meeresthema unseres Ocean Umami.

Wenn du keinen frischen bekommst, verwende einfach Meerrettich aus dem Glas.

ZUBEREITUNG:

  • 1Für den Graved-Paprika den Ofen auf 250 °C Umluft mit Obergrill vorheizen. Währenddessen 2 Paprika der Länge nach halbieren und auf ein Backblech geben.
  • 2Für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben bis die Haut der Paprika komplett schwarz ist. Die Paprika aus dem Ofen nehmen und mit ein paar feuchten Küchenpapiertüchern zudecken und auskühlen lassen.
  • 3Die verbrannte Paprikahaut abziehen und wegwerfen. Paprika ausputzen und dann mit dem Messer in ca. 2 cm × 4 cm Stücke schneiden.
  • 4Währenddessen für die Gewürzmischung Knoblauch, Ocean Umami, Dill, Wasser und Olivenöl vermengen.
  • 5Paprikastücke mit der Gewürzmischung benetzen, auf einem Teller ausbreiten und mit Folie bedeckt für min. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  • 6Währenddessen für die Creme Meerrettich, saure Sahne, Orangenschale und Ahornsirup mischen und mit Salz abschmecken.
  • 7Die Graved-Paprika immer optimalerweise am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Dann 20 Minuten vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen und nochmal mit Salz abschmecken wenn nötig.
  • 8Eine Scheibe getoastetes Weißbrot mit der Creme bestreichen und den Paprikalachs darauf anrichten. Guten Appetit!

ZUTATEN

print
- +
Portionen

Graved Paprika

0,5 Stück
große rote Paprika

Gewürzmischung

0,25 Zehe
Knoblauch, gepresst
0,5 EL
prod image
0,75 EL
frischer Dill, fein geschnitten
0,5 EL
Wasser
0,75 EL
Olivenöl

Meerrettichcreme

1,25 EL
geriebener Merrettich
0,25 Packung
saure Sahne von Soyananda (alternativ 50 % veganer Frischkäse mit 50 % veganer Joghurt mischen)
0,25 TL
frisch geriebene Bio-Orangenschale (nach Belieben)
0,25 EL
Ahornsirup
Salz zum Abschmecken

Über den Chefkoch

Sebastian Copien
Sebastian Copien ist weltbereister Profikoch, mehrfacher Bestseller Kochbuchautor, Surfer und Gemüsegärtner. Als Meister der veganen Küche vermittelt er seit vielen Jahren in seiner Eventküche in München die Einfachheit und den Genuss hochwertiger pflanzlicher Gerichte. Von deftigem Wohlfühlessen bis hin zu Fine Dining und gesunder Alltagsküche deckt Sebastian Copien jede Disziplin ab: Er kreiert mit der UMAMI-Serie die dazu passenden Gewürzkombinationen. Frisches Gemüse, Pilze, Tempeh oder Tofu – so bekommen wir im Handumdrehen ordentlich Wumms in deine Küche.
uberden image

Jetzt passende Produkte kaufen

Ähnliche Rezepte

24. Okt 2023
Bohneneintopf mit Rote Beete und Berbere
Herbstlicher Eintopf mit gesunden Roten Beeten und Berbere. Perfekt für kühle Tage! Mehr
24. Okt 2023
Im Ganzen gegrillter Magic Montana Blumenkohl
Zugegeben: Damit unser Dry Rub besser haften bleibt, haben wir uns erlaubt, den Blumenkohl mit etwas Olivenöl einzureiben. Dem einzigartigen Geschmack tut dies aber ganz sicher keinen Abbruch. Mehr
24. Okt 2023
Geeiste Goldene Milch