Sri Lanka Curry Bio

Das geröstete Ceylon Curry

7,60 
19€ pro 100g

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Product Description

Gut geröstet für eine besondere Curry Zeit. Das Sri Lanka Curry mit gerösteten Gewürzen.

Dieses Sri Lanka Curry Gewürz entstand nach einer inspirierenden Koch-Session mit unseren Kleinbauern aus Sri Lanka. Das Besondere der sri-lankischen Küche ist das Rösten der Gewürze, was dem Sri Lanka Curry eine dunkle Farbe, aber eben auch ein sehr besonders intensives und sehr einzigartiges Aroma schenkt. Um diesen speziellen Geschmack so gut es geht einzufangen, rösten wir unsere Gewürze selbst – hier in Bad Tölz.

Gewicht 40 g

Zusätzliche Informationen

Inhalt: 40g
Preis: 7.60€
100g Preis: 19€
Zutaten Bio: Koriandersaat, Knoblauch, Ingwer, Fenchel, Cumin, Curryblätter, Zitronengras, Senfsaat, Ceylon Zimt, Bockshornkleesaat, Langpfeffer, Chili, Nelke, Kardamom

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

KÜCHENTIPP
Küchentipp

Butter & Zwiebel, Salz & Kartoffel, Fisch & Zitrone – es gibt in der kulinarischen Welt einige Dreamteams, aber eines der ältesten ist vielen unbekannt und daher auch ein echter Geheimtipp: Sri Lanka Curry & Jackfruit.

 

Zutaten

 

  • 2 große Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück (à 80 g) frischer Ingwer
  • 2 Dose(n) (à 400 g) ungesüßte grüne Jackfrucht
  • 2EL Öl
  • 2 EL Jack Spice
  • Salz, Pfeffer
  • 250 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 5 Stiele Koriander
  • 1 Limette

 

Zubereitung

 

  1. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken. Mit Hilfe eines Esslöffels die Schale vom Ingwer kratzen. Ingwer fein hacken.
  2. Jackfrucht in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Curry darin kurz anschwitzen.
  4. Jackfrucht, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer zugeben, alles ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Mit 250 ml Wasser und Kokosmilch ablöschen. Curry offen ca. 30 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren.
  5. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
  6. Limetten unterrühren. Curry mit Salz, Pfeffer und abschmecken und den Koriander dazugeben.

Außerdem zu empfehlen: Das Sri Lanka Jackfruit Curry von JackyF.
https://jackyf.com/blogs/rezepte/sri-lanka-jackfruit-curry

GRILL-TIPP
Geschichte

In Sri Lanka werden die Currys traditionell in Tontöpfen und über offenen Feuer gekocht, das bringt zusätzlich ein schön rauchiges und intensiveres Aroma.