Chili

Aus KERALA

4,60 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Produktbeschreibung

Für Inder ist ein Essen ohne Chili wie ein Sommer ohne Sonne. Unsere Birdseye-Chilis werden bei sehr viel Sonne im südindischen Hochland angebaut. Sie enthalten besonders viel Capsaicin, sind also ausgesprochen scharf und dennoch leicht fruchtig.

Die Chilis werden rot und reif geerntet und dann sorgsam getrocknet. In der asiatischen und lateinamerikanischen Küche ist Chili nicht weg zu denken, und er bildet die Grundlage verschiedenster Saucen und Pasten. Chili gehört zu den meist konsumierten Gewürzen der Welt. Er bringt südländische Lebenslust und Intensität in die Speisen und verleiht ihnen nicht nur eine weitere Geschmacksdimension, sondern intensiviert auch das Aroma aller Lebensmittel, denen er zugegeben wird. Unser Chili ist sehr intensiv und sollte zu Beginn mit Vorsicht genossen werden. Wenn man sich an ihn gewöhnt hat, möchte man ihn nicht mehr missen.

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 12 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 38,33 €

Zutaten: Bio-Chili

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Chili”

HERKUNFT
Kerala Indien - Gewürze und Gewürzmischungen online kaufenUnser Bio-Birdseye-Chili kommt aus Kartikulam in der Südindischen Provinz Kerala und wird dort von Kleinbauernfamilien sorgsam kultiviert.

KÜCHENTIPP
KüchentippChili ist in der modernen Küche ein Wundermittel: Die Schokoladencreme wird mit Chili zu einem Strauß von Aromen, den Yoghurtdipp erkennt man kaum mehr und die Kürbissuppe mit Chili ist eine Sensation. Wer will, kann Chili entschärfen, indem man die Kerne entfernt und die Schote in Salzwasser einlegt. Auch langes Kochen mildert die Schärfe.  

PFLANZE
CharakteristikaChili gehört zu den Nachtschattengewächsen wie die milden verwandten Gemüsepaprika, Tomaten und Auberginen. Es gibt heute über 200 Chiliarten in allerlei Formen und Farben. Reif können sie rot, orange, gelb, violett vorkommen, unreif sind sie grün. Es gilt die Faustregel: Je kleiner die Sorte, desto größer der Schärfegrad.

HEILKUNDE
HeilkundeChili wärmt, belebt, regt den Kreislauf an, wirkt schweißtreibend und lässt unseren Körper Glückshormone freisetzen. Traditionell wird er eingesetzt gegen Heiserkeit und rheumatische Beschwerden. Außerdem ist er reich an Vitamin C und fördert die Verdauung. Vorsicht: Übermäßiger Verzehr reizt den Magen.

GESCHICHTE
GeschichteDie Paprika- und Chili-Gewächse kommen ursprünglich aus Zentral- und Südamerika und wurden da schon Tausende von Jahren vor der spanischen Invasion angebaut. Alle Chili- und Paprikasorten stammen von der erbsengroßen Wildform ab, dem sogenannten Birdpepper. Mit Kolumbus kam die Paprikapflanze nach Europa. Chili verbreitete sich zuerst als Zierpflanze, dann als Pfefferersatz für ärmere Schichten und wird heute fast überall auf der Welt angebaut und konsumiert.