Paprika mild

Aus der VOJVODINA

5,60 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.-Nr.: 1061391 Kategorien: , ,

Produktbeschreibung

Dieser edelsüße Paprika hat eine tiefrote Farbe und schmeckt süßlich, würzig und fruchtig. Unser Paprika kommt von einer Bauern-Kooperative im Norden der autonomen Provinz Vojvodina (Serbien).

Die Bauern gehören zu einer ungarischen Minderheit und stellen den Paprika auf ganz traditionelle Art und Weise her. Die Schoten werden bei optimaler Reife von Hand gepflückt und langsam und schonend getrocknet. Danach werden sie auf einer traditionellen Steinmühle gemahlen; diese Verfahren erlaubt es, die ätherischen Öle zu erhalten. Beim edelsüßen Paprika werden nur wenige schärfegebende Samen mitgemahlen. So entsteht ein milder, in der Farbe tiefroter Paprika von außergewöhnlicher Geschmacksintensität.

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 50 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 11,20 €

Zutaten: Bio-Paprika Edelsüß

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 EU-Landwirtschaft

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Paprika mild”

HERKUNFT
Vojvodina in SerbienUnser Bio-Paprika edelsüß wird in Telecka in der autonomen Region Vojvodina in Serbien nach traditioneller Art angebaut.

KÜCHENTIPP
KüchentippDieser edelsüße Paprika färbt ihre Gerichte leuchtend rot. Paprika sollte nicht zu stark angebraten werden, da sonst der darin enthaltene Zucker karamellisiert und das Gericht eine bittere Note bekommt. Hervorragend eignet sich dieses Gewürz für ein ungarisches Gulasch, Lammeintöpfe, gebratenes Poulet, Ofenkartoffeln, weiche oder geschmolzene Käse, Gemüsesuppen, Hackfleischsaucen oder Spiegeleier.

PFLANZE
CharakteristikaDer Gewürzpaprika ist eng verwandt mit Gemüsepaprika und Chili und gehört zur Familie der Nachtschattengewächse wie auch Tomaten, Auberginen und Kartoffeln. Es gibt über 30 verschiedene Paprikasorten in unterschiedlichen Formen, Größen und Farben.

HEILKUNDE
HeilkundePaprika wirkt belebend und ist reich an Vitamin C und Carotinoiden. Er soll appetitanregend wirken, den Blutkreislauf stärken, die Bildung von Blutgerinnsel vermindern, die Magentätigkeit fördern und keimtötend wirken.

GESCHICHTE
GeschichteDie Paprika- und Chiligewächse kommen ursprünglich aus Zentral- und Südamerika und wurden da schon Tausende von Jahre vor der spanischen Invasion angebaut. Mit Kolumbus kam die Paprikapflanze nach Europa.  Der Gewürzpaprika verbreitete sich zuerst als Zierpflanze, dann als Pfeffer-Ersatz für ärmere Schichten und wird seit dem 18. Jahrhundert besonders auch in Ungarn großflächig kultiviert und weltweit geschätzt.