Thymian Bio

Aus dem ANDENHOCHLAND

5,00 

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Artikelnummer: 2212391 Kategorien: ,

Product Description

Thymian hat einen unverwechselbaren Geschmack, seine Aromen reichen von pfefferig bis lieblich, und er eignet sich daher hervorragend zum Würzen von herzhaften wie süßen Speisen.

Da getrockneter Thymian viel intensiver im Geschmack ist als frischer, bedarf es davon nur sehr wenig zum Würzen von Speisen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern, entfaltet sich das kräftige Aroma von Thymian durch das Erhitzen und er sollte daher schon während des Kochens mitgegart werden.

Auch in der Heilkunde ist Thymian dank seiner verschiedenen ätherischen Öle und Bitterstoffe sehr vielseitig einsetzbar. Seine antibiotische und schleimlösende Wirkung hilft bei Erkältungen und Erkrankungen der Bronchialwege, und als Gewürz macht er fetthaltige Gerichte leichter verdaulich, weil er die Produktion der Magensäfte anregt.

Gewicht 150 g

Zusätzliche Informationen

Füllmenge: 20 Gramm
Preis pro 100 Gramm: 25 €

Zutaten: Bio-Thymian

Bio-Logo nach EG-Öko-Verordnung Ecofair EU Bio-Logo

 

 

 

DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft

KÜCHENTIPP
Küchentipp

Sein ausgewogenes herbes Aroma und der pfeffrig-liebliche Geschmack machen Thymian zu einem wunderbaren Partner für Süßspeisen. Er schmeckt sehr gut zu Obstsalaten und dank seiner verdauungsfördernden Wirkung ist er ideal für gehaltvolle Desserts wie Panna Cotta oder auch Käsekuchen.

GESCHICHTE
GeschichteThymian wurde schon von den Ägyptern zur Einbalsamierung der Toten verwendet, vermutlich auf Grund seines starken, aromatischen Geruchs und seiner antiseptischen Wirkung.
Auch die Griechen und Römer wussten um die stärkenden und heilenden Kräfte von Thymian und badeten regelmäßig in Kräuteraufgüssen vor großen Schlachten, um den Kampfgeist anzustacheln.
Im frühen Mittelalter wurde Thymian schließlich von Mönchen nach Mittel- und Nordeuropa gebracht und zunächst als Heilpflanze in Klostergärten kultiviert. Insbesondere Hildegard von Bingen hat die heilende Wirkung des Thymians gepriesen.

HEILKUNDE
HandwerkObwohl Thymian im medizinischen Bereich sehr vielfältig einsetzbar ist, wird er hauptsächlich für seine schleimlösende, auswurffördernde und antibakterielle Wirkung geschätzt und ist eine der wertvollsten Heilpflanzen bei der Behandlung von Erkältungen und Bronchitis. Hier hilft Thymian nicht nur als Tee, sondern auch in Lösungen zum Inhalieren oder als Badezusatz.
Seine antibakteriellen und desinfizierenden Eigenschaften, machen Thymian außerdem zu einem wirksamen Mittel gegen unreine Haut. Das Waschen mit kaltem Thymiantee lässt Entzündungen abklingen und bringt fettige Haut ins Gleichgewicht.

PFLANZE
CharakteristikaThymian ist eine mehrjährige Pflanze und stammt ursprünglich aus Südeuropa. Im Gegensatz zu andern mediterranen Kräutern ist Thymian sehr robust, wenig kälteempfindlich und wächst heute auch in Deutschland wild. Zwar gedeiht er am besten in trockenen, warmen Gegenden, wird aber wegen seiner heilenden Wirkung in viele Teilen der Welt kultiviert. Die Farbe und Dichte der kleinen, ellipsenförmigen Blätter variiert je nach Standort von silbrig-grün, bis dunkel grün und fast lila. In den Sommermonaten von Juni bis Oktober erblüht Thymian in kleinen hellrosa bis zart violetten Blüten.