BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
BIO • FAIR TRADE • HANDMADE | Versandkostenfrei ab 40€
Sichere Bezahlung | Versand mit DHL

Wirsing Würzen – So verfeinerst du den deftigen Kohl

Der Wirsing hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und ist vor allem in der gesunden Küche ein fester Bestandteil. Das nahrhafte Kohlgemüse bietet eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten und schmeckt besonders gut, wenn es richtig gewürzt wird. Damit du weißt, wie du das Beste aus deinem Wirsing herausholst, haben wir eine Übersicht für dich erstellt.

Ob deftig oder fein, der Wirsing lässt sich auf viele Arten verfeinern und passt zu zahlreichen Gerichten. Von einfachen Kombinationen mit Salz und Pfeffer bis hin zu ausgefallenen Gewürzmischungen, die deinem Gericht einen besonderen Touch verleihen – wir zeigen dir, wie du deinen Wirsing optimal würzt. Entdecke unsere Tipps und Rezepte und bringe neuen Schwung in deine Küche!

Wie würzt man Wirsing richtig?

Frischer Wirsing zum Würzen

Wirsing ist ein vielseitiges Gemüse, das mit verschiedenen Gewürzen und Aromen wunderbar harmoniert. Ob als Beilage, in Suppen oder Aufläufen – die richtige Würzung bringt den Geschmack des Wirsings erst richtig zur Geltung. Hier sind fünf der beliebtesten Arten, Wirsing zu würzen

Wirsing würzen, mit Muskatnuss und Butter:

Eine klassische Kombination, die den natürlichen Geschmack des Wirsings unterstreicht. Einfach etwas Butter in einer Pfanne schmelzen, den gehackten Wirsing dazugeben und mit einer Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen. Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen.

Wirsing würzen, mit Knoblauch und Zwiebeln:

Diese aromatische Mischung verleiht dem Wirsing Tiefe und Würze. In einer Pfanne gehackte Zwiebeln und Knoblauch anbraten, bis sie goldbraun sind. Den Wirsing hinzufügen und alles zusammen anbraten. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Wirsing würzen, mit Kümmel und Lorbeerblatt:

Kümmel passt hervorragend zu Wirsing und unterstützt die Verdauung. Einfach den Wirsing mit etwas Wasser, einem Lorbeerblatt und einer Prise Kümmel köcheln lassen, bis er weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Wirsing würzen, mit Speck und Sahne:

Für eine herzhafte Variante den Wirsing mit gewürfeltem Speck und Sahne zubereiten. Den Speck in einer Pfanne knusprig braten, den Wirsing hinzufügen und mit Sahne ablöschen. Als Speck alternative kannst du mit unserem Smoky Umami Gewürz arbeiten, das bringt den rauchigen Speckgeschmack rein pflanzlich. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und kurz köcheln lassen, bis der Wirsing zart ist.

Wirsing würzen, mit Ingwer und Sojasauce:

Diese asiatisch inspirierte Variante verleiht dem Wirsing einen exotischen Touch. In einer Pfanne geriebenen Ingwer und gehackten Knoblauch anbraten, den Wirsing dazugeben und mit Sojasauce und einem Schuss Sesamöl abschmecken. Mit etwas Sesam bestreuen und servieren.

Wirsing würzen, so geht’s

Wirsing lässt sich auf verschiedene Arten zubereiten, und jede Methode bietet einzigartige Möglichkeiten, das Aroma dieses vielseitigen Kohls hervorzuheben. Hier sind einige der gängigsten Zubereitungsarten und Tipps, wie du Wirsing dabei richtig würzen kannst:

Gedünsteten Wirsing würzen

Gedünsteter Wirsing ist eine einfache und schnelle Methode, um das Gemüse zuzubereiten. So geht’s:

  • Mögliche Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss.
  • Zubereitung: Butter in einem Topf schmelzen, gehackten Wirsing hinzufügen und kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. Ein wenig Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen und den Wirsing zugedeckt etwa 10-15 Minuten garen lassen.

Gebratener Wirsing Würzen

Gebratener Wirsing bekommt durch das Anbraten eine köstliche, leicht karamellisierte Note. So machst du es richtig:

  • Mögliche Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebeln.
  • Zubereitung: Öl in einer Pfanne erhitzen, gehackte Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Den Wirsing in Streifen schneiden, hinzufügen und unter Rühren braten, bis er leicht gebräunt und weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wirsing im Eintopf

Wirsing ist eine tolle Zutat für herzhafte Eintöpfe. Hier einige Hinweise:

  • Mögliche Gewürze: Kümmel, Lorbeerblatt, Paprika Gewürz.
  • Zubereitung: Wirsing zusammen mit Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln in einem großen Topf mit Gemüsebrühe kochen. Ein Lorbeerblatt und eine Prise Kümmel hinzufügen. Alles zusammen kochen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Wirsing-Auflauf würzen

Ein Wirsing-Auflauf ist ein sättigendes und leckeres Gericht, das sich gut vorbereiten lässt. So gelingt es:

  • Mögliche Gewürze: Muskatnuss, Pfeffer, Thymian, Ofengemüse Gewürz.
  • Zubereitung: Den Wirsing in kochendem Wasser blanchieren und abtropfen lassen. In eine Auflaufform schichten und mit einer Mischung aus Sahne, geriebenem Käse, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Thymian übergießen. Im Ofen bei 180°C etwa 25-30 Minuten backen, bis der Auflauf goldbraun ist.

Roh in Salaten

Wirsing kann auch roh in Salaten genossen werden, was ihm eine knackige Textur verleiht. So wird’s gemacht:

  • Mögliche Gewürze: Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Salatgewürz.
  • Zubereitung: Den Wirsing fein hobeln oder schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Gut durchmischen und kurz ziehen lassen, damit die Aromen sich entfalten können.

Alles, was du über Wirsing wissen solltest

Damit du nicht nur ein Wirsing Würz-Experte wirst, sondern auch sonst alles Wissenswerte über Wirsing erfährst, haben wir für dich die häufigsten Fragen über Wirsing beantworten. 

Was ist der Unterschied zwischen Wirsing und Weißkohl?

Wirsing und Weißkohl gehören beide zur Familie der Kreuzblütler, aber sie unterscheiden sich in Textur und Geschmack. Wirsing hat lockere, krause Blätter und einen milden, leicht nussigen Geschmack, während Weißkohl glatte, feste Blätter und einen etwas kräftigeren Geschmack hat.

Wie bereite ich Wirsing richtig zu?

Wirsing kann gedünstet, gebraten, in Eintöpfen oder Aufläufen zubereitet oder roh in Salaten verwendet werden. Für alle Zubereitungsarten gilt: den Strunk entfernen, die Blätter waschen und nach Bedarf schneiden.

Welche Gewürze passen am besten zu Wirsing?

Klassische Gewürze für Wirsing sind Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Knoblauch und Zwiebeln. Auch Kümmel, Lorbeerblätter und Paprika passen gut. Für eine asiatische Note eignen sich Ingwer, Sojasauce und Sesamöl.

Wie kann ich Wirsing knackig halten?

Um Wirsing knackig zu halten, sollte er nicht zu lange gekocht werden. Blanchiere die Blätter kurz in kochendem Wasser und schrecke sie dann in Eiswasser ab. Beim Braten sollte der Wirsing nur kurz angebraten werden, bis er leicht gebräunt ist.

Kann man Wirsing roh essen?

Ja, Wirsing kann roh gegessen werden, besonders in Salaten. Er sollte fein gehobelt oder geschnitten werden und mit einer Marinade aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Wie lagere ich Wirsing richtig?

Frischer Wirsing sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Am besten wickelst du ihn in ein feuchtes Tuch, um ihn vor dem Austrocknen zu schützen. So bleibt er bis zu einer Woche frisch.

Wie verhindere ich, dass Wirsing bitter schmeckt?

Wirsing kann bitter schmecken, wenn er zu lange gelagert wird. Frischer Wirsing hat in der Regel keinen bitteren Geschmack. Das Blanchieren in Salzwasser kann ebenfalls helfen, Bitterstoffe zu reduzieren.

Welche Nährstoffe enthält Wirsing?

Wirsing ist reich an Vitamin C, Vitamin K, Folsäure und Ballaststoffen. Er enthält auch eine gute Menge an Antioxidantien, die zur Gesundheit beitragen.

Kann ich Wirsing einfrieren?

Ja, Wirsing kann eingefroren werden. Es ist ratsam, ihn vorher zu blanchieren, um die Farbe und den Geschmack zu erhalten. Nach dem Blanchieren gut abtropfen lassen, in Gefrierbeutel verpacken und einfrieren.

Welche Gerichte kann ich mit Wirsing zubereiten?

Wirsing eignet sich für eine Vielzahl von Gerichten, darunter Eintöpfe, Suppen, Aufläufe, Pfannengerichte und Salate. Er kann auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch serviert werden.

Ähnliche Artikel